Das Projekt

Drei Freunde – Eine Vision

Plant for Future wurde von drei Freunden ins Leben gerufen, welche ihr schlechtes Gewissen plagte „Es ist unser Lebensstil, der die Welt aus den Fugen bringt und andere Lebensformen verdrängt.“

Der Erkenntnis geschuldet, manifestierte sich die Idee, das eigene Verhalten zu ändern und dabei möglichst viele Menschen zu inspirieren, unserer Erde etwas zurückzugeben. Die durch das menschliche Verhalten verursachten Missstände und Probleme sind vielfältig und durch eine Lösung alleine niemals zu beräumen. Wesentlich für die Zerstörung unserer Umwelt ist
der immense Waldverlust seit Beginn der Industrialisierung im späten 18. Jahrhundert. Dieser trägt nicht nur zum Lebensraumverlust und dem damit verbundenem Artensterben bei, sondern ist zusammen mit der Verbrennung fossiler Brennstoffe eine maßgebliche Ursache für die globale Erwärmung.

Plant for Future ist eine soziale Plattform mit dem ausgerufenen Ziel intakte Ökosysteme zu schützen und bereits verwüstete Flecken unserer Erde zu renaturieren. Ganz nach dem Motto „Bestehende Wälder erhalten, neue Wälder erschaffen.“

3 Freunde

Unser Jahreszeiten-Bild vor einer wunderschönen Eiche im Lindenpark in Rostock, unserer Heimatstadt

Unser Jahreszeiten-Bild vor einer wunderschönen Eiche im Lindenpark in Rostock, unserer Heimatstadt

Wie kannst du helfen?

Für 5 Euro pflanzt du einen Baum und schützt einen Quadratmeter Regenwald vor wirtschaftlicher Ausbeutung. Darüber hinaus verteilen wir die generierten Überschüsse, der gesammelten Beiträge an unsere Partner weltweit, um ihnen zum Beispiel bei der Bildung von Wildtierkorridoren, der Wiederaufforstung einstiger Biotope oder dem Schutz von Primärwäldern zu helfen. Doch dein Beitrag reicht darüber hinaus! Durch den spielerischen Wettbewerb nutzt du deine Multiplikatorwirkung für den Schutz unserer aller Mutter Natur. Lege ein Profil an, nimm an unseren Challenges teil, kompensiere deine CO2-Emissionen, verknüpfe deinen Beitrag bei Plant for Future mit deinen anderen Social-Media-Kanälen und inspiriere so Freunde und Bekannte es dir gleichzutun. Denn nur gemeinsam können wir den Klimawandel abdämpfen und unserer Erde zur Gesundung verhelfen.

Unternehmen und ihre Verantwortung

Ihr Einfluss ist unweit größer als der, der meisten Privatpersonen. Zwar können wir Unternehmen durch unsere Kundenwünsche beeinflussen, doch liegen die Entscheidungen darüber, ob ihre Wertschöpfung nachhaltig und ressourcenschonend stattfindet, schlussendlich bei ihnen. Doch der Druck steigt. Unternehmen die meinen, sich den umweltbedingten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts entziehen zu können, pokern hoch.

version1 unternehmen

Die Erwartungshaltung Ihrer Kunden ist dabei sich unumkehrbar zu verändern. Um diesem neu entstehenden Bewusstsein Folge zu leisten und damit auch die langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes zu garantieren, müssen Maßnahmen getroffen werden, die Kosten verursachen. Kosten, die bisher unsere Natur übernommen hat. Oder wer zahlte je einem Baum Gehalt für die Bindung des durch ihn produzierten Kohlenstoffs? Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Umwelt auch künftig in der Lage sein wird, diese lebensnotwendigen Aufgaben zu übernehmen. Wir, als die Plant for Future GmbH, möchten Ihnen helfen, sich für die Zukunft aufzustellen. Bekennen Sie sich zur Natur, gestalten Sie Ihre Wertschöpfung nachhaltiger, schaffen Sie einen Ausgleich für ihren Ressourcenverbrauch und werben Sie damit. Gestalten Sie mit uns eine „Challenge“ oder versuchen Sie sich in unserer Baumriesenrangliste die Baumkrone aufzusetzen. Ihre Angestellten, Kunden wie auch Ihre Kinder werden es Ihnen danken.

Unser Versprechen

Trotz aller spielerischen Komponenten, die unsere Plattform bietet, ist die Intention dahinter doch eine ernste und höchst dringliche. Glaubwürdigkeit und Transparenz stehen dabei an erster Stelle.  So wie wir unsere Partner zur Rettung der Umwelt auf Herz und Nieren testen, dürft auch ihr in unsere Bilanzen schauen. Wir verpflichten uns, sämtliche Zahlungen, die in einem am Jahresende aufbereiteten Abschlussbericht veröffentlicht werden, offen zu kommunizieren und garantieren euch somit einen klaren Überblick über unsere Mittelverwendung.

Wir können Euch voller Stolz mitteilen, dass wir zusammen mit eurer Hilfe die ersten großen Veränderungen für den Schutz unserer einzigartigen Umwelt umgesetzt haben. Werft doch gerne mal dazu einen Blick in unserem Impaktbericht „10.000 m 2 geschützter Regenwald in Amazonien“.

Unser Impact

Die Geschichte unseres Logos

logofrog

„Ranitomeya Amazonica“

Der Amazonasbaumsteiger ist unser Maskottchen und ziert das Logo von Plant for Future.

Mit seinen nur etwa zwei Zentimetern Körpergröße findet er Platz auf einem menschlichen Daumennagel. Und trotz dieser miniaturhaften Gestalt steht er in punkto Farbenpracht anderen für ihre bunte Erscheinung bekannten Tierarten in nichts nach. 16 Arten und hunderte Farbvarianten der Gattung Ranitomeya sind bekannt und jede dieser Varianten hat ein lokal sehr begrenztes Verbreitungsgebiet. Häufig handelt es sich dabei nur um wenige Quadratkilometer. Somit kann jeder Holzeinschlag und jede Rodung in den Wäldern Südamerikas das Aus für eine dieser einzigartigen Variationen sein. Diese Variante des Amazonasbaumsteigers hat ein Verbreitungsgebiet eines Umkreises von schätzungsweise 70 Kilometern um die Stadt Iquitos. Iquitos liegt im Herzen des peruanischen Amazonasgebietes und ist ihres Zeichens die weltweit größte nicht über eine Straße zu erreichende Stadt. In die Hauptstadt der Region Loreto gelangt man nur per Flugzeug oder mit Boot über den Amazonas. Wer daraus schließt, es handle sich um ein idyllisches Örtchen im Wald, täuscht sich. Iquitos hat etwa 400.000 Einwohner und einen Expansionsdrang, der sich in das Habitat der Fröschchen frisst und somit intakte Ur- und Sekundärwälder bedroht. Unser Ziel ist es, mit eurer Hilfe diese Wälder zu schützen und somit nicht nur unser Maskottchen vor dem Aussterben zu bewahren, sondern die Wälder des Amazonas in ihrer Einzigartigkeit und ihrem Nutzen für das globale Ökosystem in dem Zustand zu belassen, der für Minifrösche wie Menschen gleichermaßen unverzichtbar ist.